Saisonstart der Ü40

Die „Alten Herren“ sind am Sonntag in Ihre Saison gestartet. Alle Spieltage werden in Tunierform durchgeführt. Die Schiedsrichter werden jeweils von der spielfreien Mannschaft gestellt.

Im ersten Spiel  ging es gleich gegen den haushohen Favoriten Westhavelland. Die Erinnerungen an die Klatschen aus der letztjährigen Spielsaison, beherrschten auf SSV Seiten die gesamte Begegnung. Ohne Spielwitz und mit Achselzucken, nahm die Truppe erst gar keinen Kampf an. Westhavelland kam zu vielen einfachen Treffern und führte zur Pause bereits mit 14:5. In der zweiten Halbzeit wurde zwar etwas besser gekämpft, aber selbst die Verletzung des Westhavelländer Spielmachers, konnte an der Dominanz nichts ändern. Endergebnis war ein enttäuschendes 22:6. Auf diesem Wege gute Besserung an den verletzten Spieler.

Wer das zweite Spiel gegen Dahlewitz sah, musste wohl gedacht haben, die Truppe hat sich im ersten Spiel geschont. Mit einer konsequenten Deckung und teilweise schön herausgespielten Treffern, war von Anfang an so etwas wie Siegeswille zu spüren. Zur Halbzeit ging es noch knapp zu. Halbzeitstand 7:4. Nach der Pause stand die Deckung sattelfest und Dahlewitz hatte nicht viele Ideen gegenzusetzen. Völlig verdient wurde der 14:6 Sieg eingefahren. Letztlich in die Saison mit 2:2 Punkten zu starten, ist nicht so schlecht. Jetzt gilt es unter der Woche die alten Knochen wieder zu ordnen. Bis zum nächsten Spieltag am 1.11.2015, sollte die Regeneration abgeschlossen sein.

Related Post

Hinterlasse ein Kommentar

Du musst Angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.