2. Männer: Heimsieg zum Saisonabschluss

Am Sonntag, 22.04.2018, trat die Falkenseer „ZwÄÄte“ ihre letztes Saisonspiel in der heimischen Stadthalle gegen den MTV Wünsdorf 1910 II an.

Nachdem sie am Wochenende zuvor (15.04.2018) eine unnötige Auswärtsniederlage (27:23) gegen den bis dato viertplatzierten SG Schöneiche II hinnehmen mussten, belohnte sich die Falkenseer Mannschaft zum Saisonabschluss mit einem Heimsieg gegen den drittplatzierten MTV Wünsdorf.

In den ersten Minuten mussten die Männer des SSV II zunächst erst noch ins Spiel finden, denn die ersten drei Tore innherhalb der ersten 4 Minuten gingen direkt für die Wünsdorfer Gäste ins Netz. Viel zu leicht machten es ihnen die Gastgeber in der Abwehr. Mit den ersten Toren von Olli (1:3) von Linkaußen) und René (2:4) vom Kreis war der Bann gebrochen, so dass auch die Falkenseer im Angriff ihre Punkte erzielten. Hierbei sind vor allem die deutlichen Treffer von Schatzi und David zu nennen, die aus eindeutigen Chancen (Siebenmeter und Konter) sowie überraschenden, aber dennoch platziert getroffenen Rückraumwürfen die Tore in der ersten Halbzeit sicherten.
Ab der 11. Minute war ein enges Kopf an Kopf Rennen zwischen den Mannschaften zu erkennen, das vor allem durch die schlagartig verbesserte Abwehrleistung der Falken gekennzeichnet war. Die gewohnt flinken und zum Wurf motivierten Wünsdorfer konnten immer weniger durch die nun konzentierte Deckung der Gastgeber stoßen. Es gelang ihnen lediglich Treffer aus dem Rückraum zu erlangen, die aber meist nur reichten, um die Punkte auszugleichen. Nach einem letzten Siebmeter-Treffer für den SSV ging man mit einem Zwischenstand von 12:11 in die Pause.

Die Leistung beider Mannschaften setzte sich in der zweiten Hälfte fort. Die Falkenseer lagen immer ein Tor in Führung (außer kurzzeitig in der 46. Minute) und ließen sich nicht aus der Konzentration bringen. Technische Fehler hielten sich in Grenzen und man konnte im Angriff zeigen, das das Zusammenpiel klappt und Lücken genutzt werden. Kurz vor Schluss schien es als würden sich die Falkenseer Gastgeber im Punktestand sogar noch absetzen wollen, denn sie legten in der 56. Minute auf ein 23:20 vor. Doch es gelang den Wünsdorfer Gegnern mehrere Siebenmeter-Würfe, die die Schiedrichter innerhalb kürzester Zeit verhängten, zu verwandeln und auf das Endergebnis von 24:23 zu verkürzen.  Somit spiegelte aber der Endstand die Leistung beider Mannschaften fair wider.

Einen starken Rückhalt für die Mannschaft bot in beiden Spielhälften Torwart Dirk, der mit insgesamt mindestens 20 gehaltenen Bällen und einer konstanten Präsenz einen sehr großen Anteil an dem Erfolg im letzten Spiel in dieser Saison hatte.

Mit diesem Sieg und dem 4. Platz in der Gesamttabelle feiert die ZwÄÄte nun ihren Saisonabschluss und verabschiedet sich mit einem gemeinsamen Paddel- und Camping-Wochenende in die Sommerpause.

 

 

Hinterlasse ein Kommentar

Du musst Angemeldet sein um ein Kommentar zu schreiben.